Logo: Scholtz Software

Branchensoftware für das Bauhandwerk      


B2BAU

 Das EDV-Programm für das Bauhaupt-, Sanierungs- und Ausbaugewerbe

B2BAU verfügt über eine ausgefeilte Projektverwaltung, um Ihnen jederzeit einen aktuellen Überblick über die laufenden Angebote, den Auftragsbestand, die laufenden Baustellen und die erforderlichen Abrechnungen (noch nicht gestellte Schlussrechnungen) zu gewährleisten.

Branchen

B2BAU bieten wir für folgende Branchen an:

  • Bautenschutz und Bausanierung
  • Bodenbeschichtung
  • Betonsanierung
  • Hochbau
  • Trockenbau
  • Verputz
  • Stuckateure
  • Estrichleger
  • Fliesenleger
  • Maler
  • Schädlingsbekämpfung

B2BAU Grundmodul

 Grundstammdaten

Die Grundstammdaten setzen sich zusammen aus:

  • Preislisten der Materiallieferanten
  • Verwaltung für Kalkulations- und Regielöhne
  • Geräteverwaltung mit Gerätekalkulation
  • Preislisten für Fremdkosten und Subunternehmer


 Leistungs-Stammdaten

Mit Hilfe der Grundstammdaten kalkulieren Sie Ihre Leistungen, untergliederbar in beliebig viele Leistungsstämme. Jede Leistung enthält:

  • Leistungseinheit
  • Kurz- und Langtext
  • Kalkulationstabelle zur Berechnung des Aufwandes mit Hilfe der Grundstammdaten
  • Kalkulationsergebnisse aufgegliedert nach Kostenarten
  • Schichtdickenabhängige Kalkulation möglich
  • Zusatztext für Kalkulatoren (z.B. Verbrauchsempfehlungen, die bei der Angbotserstellung zu beachten sind)
  • Zusatztext für Verarbeiter (Verarbeitungshinweise für die ausführenden Mitarbeiter)


 Text-Stammdaten

Speicherung von Textblöcken in den Stammdaten für:

  • Einleitungstexte
  • Abschlusstexte
  • Technische Bemerkungen
  • Vertragsbedingungen


 Muster-Leistungsverzeichnisse

  • Zusammenstellen von Muster-LVs aus den Stammdaten für regelmäßig wiederkehrende Arbeiten, bestehend aus Textblöcken, ggf. Titeln und allen benötigten Leistungen.


 Suchbaum zum Abrufen der Stammdaten

  • Erstellen einer Baumstruktur zum Abrufen Ihrer Stammdaten, dies können Muster-LVs, aber auch einzelne Textblöcke und einzelne Leistungen sein.


 Projektverwaltung

  • Um eine optimale Organisation Ihres Betriebes zu gewährleisten, gliedern sich Ihre Projekte in B2BAU in unterschiedliche Projektphasen:
    • Projekte in Angebotsphase
    • Projekte in Planungsphase
    • Projekte in Ausführung
    • Projekte in Abrechnung
  • Neue Projekte werden angelegt unter "Meine Projekte". In dieser Liste sind alle Projekte des Mitarbeiters aufgelistet, für die er zuständig ist, unabhängig davon, in welcher Phase sich die Projekte befinden
  • Datenübernahme einer Ausschreibung im GAEB-Format, Kennung DA 83 oder DA 81. Dabei werden die internen Formate GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB XML verarbeitet.
  • Auf einer zentralen Projektseite speichern Sie die Vorgaben für alle Dokumente oder getrennt für Abschlags- und Schlussrechnungen, z.B. Zahlungsbedingungen, Abzüge und Gewährleistungseinbehalt
  • Im Projekt werden nicht nur die erforderlichen Dokumente neu erstellt, sondern auch eingehende Dokumente wie Bilder und Pläne projektbezogen abgelegt. Alternativ legen Sie einen Link auf einen anderen Speicherort an.


 Projekte in Angebotsphase

  • In dieser Phase erfolgt die Erstellung des Angebotes, ggf. auch mehrerer Alternativangebote
  • Mit Hilfe der Liste kann ein Nachfassen beim Kunden erfolgen
  • Sobald ein Angebot beauftragt wird, schalten Sie das Projekt in die Planungsphase um
  • Erhalten Sie einen Zuschlag nicht, archivieren Sie das Projekt


 Angebotserstellung

B2BAU bietet Ihnen die schnelle Dokumentenerstellung mit der "Ziehen- und Ablegen"-Funktion (Drag & Drop) aus den Stammdaten. Alle Daten sind im Dokument objektorientiert änderbar.

  • Abrufen von Textblöcken aus den Stammdaten für Einleitungs- und Abschlusstexte
  • Suche und Auswahl von einzelnen Leistungen nach diversen Suchbegriffen oder Volltextsuche
  • Suche nach kompletten Muster-Leistungsverzeichnissen von Bauchemikalienherstellern (Sanierungsvorschläge) oder selbst erfassten Muster-LVs
  • Abrufen einzelner Positionen aus Muster-Leistungsverzeichnissen
  • Abrufen von Artikeln, Löhnen und Fremdkosten für Regieangebote
  • Übernahme von Leistungen per Drag & Drop aus AUSSCHREIBEN.DE http://www.ausschreiben.de/
  • Übernahme von Leistungen aus sirAdos live per Drag & Drop in das Angebot
  • Übernahme von Leistungen aus dem KEBAU Baupreissystem http://www.kebau.com/
  • Vergabe von Titeln und Untertiteln
  • Feste oder freie Positionsnummernvergabe für jede Position wählbar
  • Festlegung von Alternativ-, Bedarfs- und Eventualpositionen. Bei Alternativen können ggf. mehrere Positionen zu einer Gruppe zusammengefasst werden und eine Alternative zu einer anderen Gruppe bilden.
  • Kalkulation von Ausschreibungen durch Übernahme von Kalkulationen aus den Leistungsstammdaten
  • Kalkulations-Optimierungsfunktion zur Eintragung von objektbezogenen Einzelkosten wie Materialpreisen und Änderung von Gebindegrößen.
  • Direkte oder prozentuale Änderung von Einzelpreisen, Titelsummen oder der Endsumme. Bestimmung von Positionen mit Festpreis möglich.
  • Ausweisen von Positions-, Titel- und Gesamtrabatten (bzw. Zuschlägen)
  • "Nur-Kosten-Position" zur Kalkulation von Fahrt-, Übernachtungs- und sonstigen Baustellenkosten, die für den Auftraggeber unsichtbar auf den Endpreis umgelegt werden müssen.
  • Vorkalkulation abrufbar für Einzelpositionen, Titel und die Endsumme
  • Bei Bedarf Erstellung eines Vorab-Aufmaßes im Angebot
  • Druck des Dokumentes entweder mit allen Angaben oder wahlweise ohne Einzelpreise und Mengen für Festpreisangebote
  • Druck der Formblätter 221 und 223 für die Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen


 Projekte in Planungsphase

  • Erstellung einer Auftragsbestätigung bei Bedarf
  • Übernahme des beauftragten Dokumentes (des Angebotes, eines Alternativangebotes oder der Auftragbestätigung) in das zentrale Dokument "Baufortschritt"
  • Drucken der Materialliste für die Materialbestellung
  • Drucken des Arbeitsauftrages für die Mitarbeiter. Der Arbeitsauftrag enthält alle Angaben aus dem Angebot, jedoch keine Preise, sowie die hinterlegten Hinweistexte für die Verarbeiter. Falls gewünscht, können Richtzeiten und Verbrauchsmengen, jeweils pro Grundeinheit und für die gesamte Leistung vorgegeben werden. Die Zeitvorgaben können prozentual verringert werden.
  • Sobald mit den Arbeiten am Projekt begonnen wird, schalten Sie es in die Ausführungsphase um


 Projekte in Ausführung

  • Wird ein Projekt nach Aufmaß abgerechnet, kann die zeitnahme Erfassung der Aufmaße im Dokument Baufortschritt erfolgen
  • Aufmaßerfassung wahlweise in freier Schreibweise oder in Tabellenform bzw. mit Formeln
  • Zur Abstimmung mit dem Architekten kann jederzeit der Leistungsstand, d.h. die ausgeführten Massen mit Preisen ausgedruckt werden
  • Erstellung von Abschlagsrechnungen, je nach Vorgabe kumuliert oder nicht kumuliert anhand der erfassten Aufmaße
  • Bei kumulierten Abschlagsrechnungen werden die eingegangenen Zahlungen (ggf. mit Skonto) berücksichtigt
  • Alternativ Abschlagsrechnungen mit vereinbartem Pauschalbetrag
  • Bei Bedarf Anlegen von Nachtragsangeboten und Nachtragsaufträgen
  • Bei Bedarf Anlegen von Einzelrechnungen, sogar an andere Adressaten möglich
  • Drucken der erstellten Rechnungen
  • Drucken der Aufmaße
  • Automatisches Sperren der gedruckten Rechnungen
  • Manuelles Entsperrren und Änderung der Rechnungen möglich bis zur individuell bestimmten Übernahme in das Rechnungsausgangsbuch


 Projekte in Abrechnung

  • Sobald die Arbeiten am Projekt abgeschlossen sind, wird das Projekt in die Abrechnungsphase umgeschaltet
  • Wird ein Projekt nach Aufmaß abgerechnet, erfolgt die Erfassung der restlichen Aufmaße im Dokument Baufortschritt
  • Erstellung der Schlussrechnung "per Mausklick" anhand der Aufmaße im Baufortschritt
  • Alternativ Erstellung der Schlußrechnung durch Kopieren der Auftragsbestätigung (z.B. bei vereinbartem Festpreis)
  • Berücksichtigung der zum Projekt gespeicherten Vorgaben für die Schlussrechnung, wie Zahlungsbedingung, Abzüge (Strom und Wasser, Bauwesensversicherung) und ggf. Gewährleistungseinbehalt
  • Drucken der Schlussrechnung
  • Drucken der Aufmaße
  • Automatisches Sperren der gedruckten Schlussrechnung
  • Manuelles Entsperrren und Änderung der Rechnungen möglich bis zur individuell bestimmten Übernahme in das Rechnungsausgangsbuch


 Kleinrechnungen

  • Außerhalb der Projektverwaltung können Kleinrechnungen erstellt werden, z.B. für Kleinstaufträge und Materialverkauf
  • Erstellung der Kleinrechnungn wahlweise anhand von Stammdaten, manuelle Eingabe oder durch Übernahme eines Angebotes
  • Drucken der Rechnung
  • Automatisches Sperren der gedruckten Rechnung
  • Manuelles Entsperrren und Änderung der Rechnungen möglich bis zur individuell bestimmten Übernahme in das Rechnungsausgangsbuch


 Rechnungslisten, Offene Posten und Mahnwesen

  • Druck von Rechnungslisten und des Rechnungsausgangsbuches für einen festlegbaren Zeitraum
  • Für Steuerprüfungen ist ein Export im GOBD-Format möglich
  • In der Offenen-Posten-Liste Erfassung von Zahlungseingängen
  • In der Offenen-Posten-Liste sind mahnbare Rechnungen bzw. ausstehende Teilbeträge markiert
  • Mahnungsdruck in mehreren Mahnstufen mit optionalem Ausweisen von Mahngebühren und Verzugszinsen
  • Druck einer Offene-Posten-Liste


 Hervorhebung von Texten

  • Um Texte in Leistungsbeschreibungen (im Langtext) und in Textpositionen hervorzuheben, können Fettdruck, Unterstreichen und Kursivschrift genutzt werden. Der Text wird auch am Bildschirm mit der Hervorhebung angezeigt.


 Volltextsuche

  • Die Volltextsuche kann in jeder Datenbank in B2BAU erfolgen
  • Volltextsuche nach Texten
  • Filtern z.B. nach Datum oder Wert (von…..bis)


 Wiedervorlagefunktion für alle Daten bzw. Dokumente

  • Einrichten der Wiedervorlage nicht nur für Dokumente wie Angebote, sondern z.B. für Kundenanfragen, Baustellentermine oder offene Fragen zu Rechnungspositionen. Dabei kann bestimmt werden, welchem Mitarbeiter die Wiedervorlage zugeordnet wird. Alternativ erscheint die Wiedervorlage bei jedem Mitarbeiter. Beim Start von B2BAU werden dem Mitarbeiter die fälligen Termine sofort angezeigt. Mit einem Mausklick kann zu den relevanten Daten verzweigt werden.


 Schnittstellen

  • Universalschnittstelle für den Import und Export aller Daten. Die Zuordnung bzw. Reihenfolge der Datenfelder ist konfigurierbar.


 B2BAU Preise

  • Grundmodul Miete pro Monat 50,– Euro incl. Programmwartung und Hotline
  • Bitte fordern Sie unsere ausführlichen Unterlagen an




B2BAU Zusatzmodule

Briefkopf

  • Ausdruck Ihres Firmen-Briefkopfes auf der ersten Seite und bei Bedarf auf den Folgeseiten Ihrer Dokumente, evtl. auch mit "Wasserzeichen" unter dem Text. Wir integrieren die Grafik originalgetreu nach Ihrer Vorlage.

Nachkalkulation und Regieerfassung

  • Die Nachkalkulation erlaubt die laufende Kostenüberwachung der Baustellen.
  • Erfassung der Arbeitszeiten als fertig berechnete Zeit, alternativ Uhrzeit Arbeitsbeginn und -Ende, abzüglich Pausenzeiten.
  • Erfassung der gelieferten Materialien, Geräteeinsatzzeiten, Subunternehmer und Fremdkosten
  • Ergebnis-Schnellkontrolle durch Vergleich des fertigen Bautenstandes mit dem Aufwand
  • Druck von baustellenübergreifenden Arbeitszeitlisten für wählbare Zeiträume zur Übergabe an die Lohnbuchhaltung
  • Druck einer Verbrauchsliste pro Baustelle mit allen Einzelkosten
  • Mit dem Modul Nachkalkulation ist auch eine rationelle Regieerfassung möglich. Bei Kennzeichnung der Eingaben werden die Regieaufwendungen in die Rechnungen übernommen.

GAEB Export

Folgende Datanaustauschformate werden unterstützt:

  • 81: Export von Angeboten als Leistungsverzeichnis
  • 82: Export des Angebotes als Kostenanschlag (Angebot mit Preisen)
  • 83: Export von (Subunternehmer-) Ausschreibungen (Angebotsanforderung)
  • 84: Export von Angebotsabgaben an die ausschreibende Stelle (Preise)
  • 85: Export von Neben- oder Alternativangeboten

Der Export erfolgt im neuesten internen Format GAEB XML.


DA 11 Schnittstelle

  • Export der Aufmaße aus Rechnungen zur Übertragung an die prüfende Stelle

DATANORM Import

  • Import von Lieferantenpreislisten im Format DATANORM 4 oder 5
  • Import von Leistungen im Format DATANORM 4 oder 5 mit DATASETS (Kalkulationen) und C-Sätzen für Arbeitszeiten

GAEB-Import Stammdaten

  • GAEB-Dateien im Datenaustauschformat 80 können in die Stammdaten-Leistungen eingelesen werden. Die Titelstruktur der GAEB-Datei wird in den Suchbaum übernommen. Die Leistungen können somit komfortabel über den Suchbaum ausgewählt werden.

Fibu-Schnittstelle

  • Export der Rechnungen aus dem Rechnungsausgangsbuch von B2BAU an eine Finanzbuchhaltung. Wir konfigurieren diese Schnittstelle kundenspezifisch.

Mandantenfähigkeit

  • Bei Einrichtung weiterer Mandanten werden alle Stammdaten gemeinsam genutzt, also Adressen, Leistungen, Artikel, Löhne etc.
  • Alle Bewegungsdaten, d.h. Angebote, Projekte und Rechnungen werden getrennt angelegt und verwaltet
  • Für jeden Mandanten können die Nummernkreise für Dokumente individuell festgelegt werden

Mittellohnberechnung

Berechnung des mittleren Kalkulationslohnes anhand der Berechnung folgender Jahreswerte:

  • Jährliche produktive Stundenkapazität aller Mitarbeiter
  • Jährliche Lohn- und Lohnnebenkosten
  • Jährliche betriebliche Fixkosten (Gemeinkosten)
  • Anhand der Ergebnisse werden die erforderlichen prozentualen Aufschläge berechnet. Anhand dieser Werte und der Vorgabe des zu erzielenden Gewinnes berechnet die Mittellohnberechnung die Höhe des erforderlichen Lohn-Verrechnungssatzes.
  • Alle Berechnungen, auch "Hochrechnungen" für geplante Veränderungen, können unter einem festlegbaren Namen abgespeichert werden. Dadurch ist der spätere Zugriff auf alle früheren Berechnungen möglich.

Baudokumentation

Baudokumentation smart & easy

Vorbereitung im Büro

  • Sie legen ein Projekt an und senden dies auf das Smartphone Ihres Mitarbeiters.
  • Wenn Sie auf Ihrem eigenen Smartphone die Dokumentation einsehen wollen, senden Sie das Projekt auch auf Ihr eigenes Smartphone.

Daten mobil auf der Baustelle erfassen

  • Mit einem Klick wählen Sie ein Projekt, und jedes dann erstellte Foto, Notiz und Sprachmemo wird automatisch dazu gespeichert.
  • Verknüpfen Sie Ihre Fotos direkt vor Ort ganz einfach mit Notizen oder Sprachmemos, damit sparen Sie sich die Nachbearbeitung im Büro!
  • Sprachnotizen werden automatisch in Textnotizen umgewandelt, das spart Zeit und lästiges Schreiben auf der Baustelle.
  • Wetterdaten werden automatisch geladen und gespeichert. So können Sie diese Information noch Jahre später mit einem Klick abrufen.

Übertragung auf Ihren PC

  • Alle auf der Baustelle erfassten Daten werden automatisch auf Ihrem Büro-PC gespeichert und archiviert. Damit finden Sie alle Fotos, Notizen, Sprachmemos nach Projekt und Tag sortiert sofort wieder.
  • Auf Knopfdruck können Sie jederzeit und beliebig oft Baustellenberichte ausdrucken. Damit können Sie z.B. nach Projektabschluss ein Bautagebuch an Ihren Bauherrn aushändigen. Diese Baustellenberichte kopieren Sie mit einem einzigen Knopfdruck in die Projekte in B2BAU.

Netzwerkfähigkeit

  • Für Betriebe, die mehrere Computerarbeitsplätze benötigen, empfehlen wir den Ausbau des Systems im Netzwerk. Bitte beachten Sie dazu auch die folgenden Voraussetzungen. Die Netzwerkfähigkeit enthält auch die im Netzwerk notwendigen Sperrfunktionen von Datensätzen und Dokumenten.


B2BAU Voraussetzungen

 absolutes Minimum

  • Windows 7
  • Hardwareausstattung gemäß Microsoft-Empfehlungen
  • Monitor mit 1366 * 768 Bildpunkten

 empfehlenswert

  • Windows 7 oder Windows 10
  • Hardwareausstattung gemäß Microsoft-Empfehlungen
  • Monitor mit 1400 * 1050 Bildpunkten oder mehr (je mehr, desto besser)


PSQL™ Datenbank

  • Für den Einsatz unseres Programms benötigen Sie die Datenbankverwaltung Actian PSQL™, welche Sie über uns oder direkt vom Hersteller beziehen können.
  • Die Datenbankverwaltung Actian PSQL™ gibt es als Einzelplatz, für kleine Peer-To-Peer-Netzwerke (zwei-drei Arbeitsplätze) und als echte Client-Server-Lösung (auch für Linux-Server).
  • Wenn Sie den Einsatz auf mehreren Arbeitsplätzen planen, so helfen wir Ihnen gern bei der Auswahl der für Sie optimalen Konfiguration - fragen Sie einfach bei uns nach.
Zuletzt geändert: 2018-06-11 16:09