Logo: Scholtz Software

Branchensoftware für das Bauhandwerk      


B2BAU mini

 B2BAU mini ist das EDV-Programm für Kleinbetriebe und Firmengründer


B2BAU mini enthält alles, was ein Bau- oder Handwerksbetrieb als Mindestausstattung benötigt, um die kaufmännischen Arbeiten abzuwickeln:

  • Stammdaten
  • Angebotsbearbeitung
  • Rechnungsstellung mit Mahnwesen

Der Unterschied zum Grundmodul der B2BAU-Vollversion in kurzen Stichpunkten:

  • Entfall der Projektverwaltung
  • Entfall der Aufmaßerfassung
  • Entfall der GAEB-Import-Schnittstelle

B2BAU mini kann jederzeit, auch schrittweise auf die Vollversion von B2BAU ausgebaut werden.

B2BAU mini bieten wir für folgende Branchen an:

  • Bautenschutz und Bausanierung
  • Bodenbeschichtung
  • Betonsanierung
  • Hochbau
  • Trockenbau
  • Verputz
  • Stuckateure
  • Estrichleger
  • Fliesenleger
  • Maler
  • Schädlingsbekämpfung

B2BAU Grundmodul

 Grundstammdaten

Die Grundstammdaten setzen sich zusammen aus:

  • Preislisten der Materiallieferanten
  • Verwaltung für Kalkulations- und Regielöhne
  • Geräteverwaltung mit Gerätekalkulation
  • Preislisten für Fremdkosten und Subunternehmer


 Leistungs-Stammdaten

Mit Hilfe der Grundstammdaten kalkulieren Sie Ihre Leistungen, untergliederbar in beliebig viele Leistungsstämme. Jede Leistung enthält:

  • Leistungseinheit
  • Kurz- und Langtext
  • Kalkulationstabelle zur Berechnung des Aufwandes mit Hilfe der Grundstammdaten
  • Kalkulationsergebnisse aufgegliedert nach Kostenarten
  • Schichtdickenabhängige Kalkulation möglich
  • Zusatztext für Kalkulatoren (z.B. Verbrauchsempfehlungen, die bei der Angbotserstellung zu beachten sind)
  • Zusatztext für Verarbeiter (Verarbeitungshinweise für die ausführenden Mitarbeiter)


 Text-Stammdaten

Speicherung von Textblöcken in den Stammdaten für:

  • Einleitungstexte
  • Abschlusstexte
  • Technische Bemerkungen
  • Vertragsbedingungen


 Muster-Leistungsverzeichnisse

  • Zusammenstellen von Muster-LVs aus den Stammdaten für regelmäßig wiederkehrende Arbeiten, bestehend aus Textblöcken, ggf. Titeln und allen benötigten Leistungen.


 Suchbaum zum Abrufen der Stammdaten

  • Erstellen einer Baumstruktur zum Abrufen Ihrer Stammdaten, dies können Muster-LVs, aber auch einzelne Textblöcke und einzelne Leistungen sein.


 Angebotserstellung

B2BAU bietet Ihnen die schnelle Dokumentenerstellung mit der "Ziehen- und Ablegen"-Funktion (Drag & Drop) aus den Stammdaten. Alle Daten sind im Dokument objektorientiert änderbar.

  • Abrufen von Textblöcken aus den Stammdaten für Einleitungs- und Abschlusstexte
  • Suche und Auswahl von einzelnen Leistungen nach diversen Suchbegriffen oder Volltextsuche
  • Suche nach kompletten Muster-Leistungsverzeichnissen von Bauchemikalienherstellern (Sanierungsvorschläge) oder selbst erfassten Muster-LVs
  • Abrufen einzelner Positionen aus Muster-Leistungsverzeichnissen
  • Abrufen von Artikeln, Löhnen und Fremdkosten für Regieangebote
  • Übernahme von Leistungen per Drag & Drop aus AUSSCHREIBEN.DE http://www.ausschreiben.de/
  • Übernahme von Leistungen aus sirAdos live per Drag & Drop in das Angebot
  • Übernahme von Leistungen aus dem KEBAU Baupreissystem http://www.kebau.com/
  • Vergabe von Titeln und Untertiteln
  • Feste oder freie Positionsnummernvergabe für jede Position wählbar
  • Festlegung von Alternativ-, Bedarfs- und Eventualpositionen. Bei Alternativen können ggf. mehrere Positionen zu einer Gruppe zusammengefasst werden und eine Alternative zu einer anderen Gruppe bilden.
  • Kalkulation von Ausschreibungen durch Übernahme von Kalkulationen aus den Leistungsstammdaten
  • Kalkulations-Optimierungsfunktion zur Eintragung von objektbezogenen Einzelkosten wie Materialpreisen und Änderung von Gebindegrößen.
  • Direkte oder prozentuale Änderung von Einzelpreisen, Titelsummen oder der Endsumme. Bestimmung von Positionen mit Festpreis möglich.
  • Ausweisen von Positions-, Titel- und Gesamtrabatten (bzw. Zuschlägen)
  • "Nur-Kosten-Position" zur Kalkulation von Fahrt-, Übernachtungs- und sonstigen Baustellenkosten, die für den Auftraggeber unsichtbar auf den Endpreis umgelegt werden müssen.
  • Vorkalkulation abrufbar für Einzelpositionen, Titel und die Endsumme
  • Druck des Dokumentes entweder mit allen Angaben oder wahlweise ohne Einzelpreise und Mengen für Festpreisangebote
  • Druck der Stückliste (Material-, Fremdkosten- und Geräteliste)
  • Druck des Arbeitsauftrages für die Mitarbeiter
  • Druck der Formblätter 221 und 223 für die Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen


 Rechnungsstellung mit Mahnwesen

  • Übernahme von Angeboten in die Rechnung
  • Direkterfassung von Rechnungen mit gleichem Komfort wie bei der Angebotsbearbeitung.
  • Ausweisen von Sicherheits- und Gewährleistungseinbehalten, sowie geleisteten Abschlagszahlungen durch manuelle Eingabe
  • Jede Rechnung ist nach dem Drucken noch änderbar, bis sie durch manuellen Eingriff in das Rechnungsausgangsbuch übernommen wird
  • Druck von Rechnungslisten und des Rechnungsausgangsbuches für einen festlegbaren Zeitraum
  • Für Steuerprüfungen ist ein Export im GOBD-Format möglich
  • In der Offenen-Posten-Liste Erfassung von Zahlungseingängen
  • In der Offenen-Posten-Liste sind mahnbare Rechnungen bzw. ausstehende Teilbeträge markiert
  • Mahnungsdruck in mehreren Mahnstufen mit optionalem Ausweisen von Mahngebühren und Verzugszinsen
  • Druck einer Offene-Posten-Liste


 Hervorhebung von Texten

  • Um Texte in Leistungsbeschreibungen (im Langtext) und in Textpositionen hervorzuheben, können Fettdruck, Unterstreichen und Kursivschrift genutzt werden. Der Text wird auch am Bildschirm mit der Hervorhebung angezeigt.


 Volltextsuche

  • Die Volltextsuche kann in jeder Datenbank in B2BAU erfolgen.
  • Volltextsuche nach Texten
  • Filtern z.B. nach Datum oder Wert (von…..bis)


 Wiedervorlagefunktion für alle Daten bzw. Dokumente

  • Einrichten von Wiedervorlagen nicht nur für Dokumente wie Angebote, sondern für alle Daten in B2BAU, z.B. für Kundenanfragen, Baustellentermine oder offene Fragen zu Rechnungspositionen. Dabei kann bestimmt werden, welchem Mitarbeiter die Wiedervorlage zugeordnet wird. Alternativ erscheint die Wiedervorlage bei jedem Mitarbeiter. Beim Start von B2BAU werden dem Mitarbeiter die fälligen Termine sofort angezeigt. Mit einem Mausklick kann zu den relevanten Daten verzweigt werden.


 Universalschnittstelle

  • Universalschnittstelle für den Import und Export aller Daten. Die Zuordnung bzw. Reihenfolge der Datenfelder ist konfigurierbar.


 B2BAU mini Preise

  • B2BAU mini Grundmodul Miete pro Monat 20,– Euro incl. Programmwartung und Hotline
  • Bitte fordern Sie unsere ausführlichen Unterlagen an


B2BAU Zusatzmodule

Briefkopf

  • Ausdruck Ihres Firmen-Briefkopfes auf der ersten Seite und bei Bedarf auf den Folgeseiten Ihrer Dokumente, evtl. auch mit "Wasserzeichen" unter dem Text. Wir integrieren die Grafik originalgetreu nach Ihrer Vorlage.

GAEB Import

  • Import von GAEB-Dateien (Ausschreibungen, Angebote) in den Datenaustauschformaten 81 bis 85. Dabei werden die internen Formate GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB XML verarbeitet.

GAEB Export

Folgende Datenaustauschformate werden unterstützt:

  • 81: Export von Angeboten als Leistungsverzeichnis
  • 82: Export des Angebotes als Kostenanschlag (Angebot mit Preisen)
  • 83: Export von (Subunternehmer-) Ausschreibungen (Angebotsanforderung)
  • 84: Export von Angebotsabgaben an die ausschreibende Stelle (Preise)
  • 85: Export von Neben- oder Alternativangeboten

Der Export erfolgt im neuesten internen Format GAEB XML.


DATANORM Import

  • Import von Lieferantenpreislisten im Format DATANORM 4 oder 5
  • Import von Leistungen im Format DATANORM 4 oder 5 mit DATASETS (Kalkulationen) und C-Sätzen für Arbeitszeiten.

Fibu-Schnittstelle

  • Export der Rechnungen aus dem Rechnungsausgangsbuch von B2BAU an eine Finanzbuchhaltung. Wir konfigurieren diese Schnittstelle kundenspezifisch.

Mandantenfähigkeit

  • Bei Einrichtung weiterer Mandanten werden alle Stammdaten gemeinsam genutzt, also Adressen, Leistungen, Artikel, Löhne etc.
  • Alle Bewegungsdaten, d.h. Angebote und Rechnungen werden getrennt angelegt und verwaltet
  • Für jeden Mandanten können die Nummernkreise für Dokumente individuell festgelegt werden


B2BAU Voraussetzungen

 absolutes Minimum

  • Windows 7
  • Hardwareausstattung gemäß Microsoft-Empfehlungen
  • Monitor mit 1366 * 768 Bildpunkten

 empfehlenswert

  • Windows 7 oder Windows 10
  • Hardwareausstattung gemäß Microsoft-Empfehlungen
  • Monitor mit 1400 * 1050 Bildpunkten oder mehr (je mehr, desto besser)


PSQL™ Datenbank

  • Für den Einsatz unseres Programms benötigen Sie die Datenbankverwaltung Actian Zen PSQL™, welche Sie über uns oder direkt vom Hersteller beziehen können.
Zuletzt geändert: 2020-05-28 18:33